Andrea Faciu

Künstler

Andrea Faciu, Bukarest
Coagula



Das Verbindende ist Grundidee der Rauminstallation "Coagula" aus mehr als 100 herrenlosen und zurück in die Anonymität geratenen Wanderstöcken, die alle ihre stützende Funktion über Stock und Stein hinter sich haben und sich nun beim Fingerhakeln treffen. Gegengesetzte, ringende Kräfte sind hier das spürbare Element. Sie bilden die Tonlage für das Liniengefüge und sind das Grundgerüst für das Auf und Ab der Raumstruktur.

CV: 

Andrea Faciu (geboren 1977 in Bukarest) nahm 2009 an der Biennale von Venedig teil und war Fellow der 2010 von Jan Verwoert kuratierten Sommerakademie im Zentrum Paul Klee in Bern. Neben Ausstellungen unter anderem in Chicago oder Berlin stellte sie in München im Kunstbau (2008) und im Haus der Kunst (2006 und 2004) aus.
In den letzten Jahren gab es bereits mehrere Kooperationen der Künstlerin mit Guillaume Blondeau, unter anderem für die Biennale von Venedig 2009 und den Kunstverein Braunschweig 2010.