Sombray Judith

Künstler

Judith Sombray, Hamburg
Nähekurs//Fernauslöser



„Judith Sombray schreibt expressive, stimmungsvolle und sehr persönliche Gedichte. (…) Thematisch drehen sich die Texte der Wahlhamburgerin oft um das Miteinander, auch hier macht sie sich verletzlich.“
(Szene Hamburg, 01/2013)
Gedichte sind keine Rätsel, die es zu lösen gilt, sie sind mehr wie Musik. Bilder.
Und Düfte. Zuviele auf einmal, und es wird einem schnell schwindlig davon. Um dem entgegenzuwirken, gibt es während der Lesung eine Liveschaltung nach Hamburg: zum Lyriker Herbert Hindringer und dessen außerordentlich begabten Katzen, die schon seit Wochen für diesen Moment proben.
Judith Sombray schreibt nicht nur, sie zeichnet auch. Und wird vielleicht irgendwo im Direktionsgebäude ein paar Bilder verstecken. Ohne Marschroute.
Sie befindet sich im vierten Ausbildungsjahr zur Kunsttherapeutin und wird vereinzelt an unseren künstlerischen Therapieformaten mitwirken.

CV: 
1979	geboren in Augsburg
2004	Abschluss als Dipl.-Designerin (FH) und Umzug nach Hamburg. 
		Dort lebt sie inzwischen als Illustratorin und Projektmanagerin.
2011		Veröffentlichung von „Nähekurs“, 24 Gedichte, Herbert Hindringer, Judith Sombray, 
		Fixpoetry Verlag, ISBN: 978-3-942890-09-0.
2012	Literaturförderpreis der Stadt Hamburg.